Ereignisse

Kaiser Wilhelm II: Rede in Berlin, 6. August 1914

    • Das Attentat

      auf den Erzherzog und Thronfolger Franz Ferdinand von Österreich und seine Gemahlin in Sarajewo am 28.06.1914. Nach der Skizze eines Augenzeugen für die Illustr. Zeitung, gez. von Felix Schwormstädt

    • Huldigung der Berliner Bevölkerung

      Vor dem Kronprinzenpalais zu Berlin am Abend des 1. August 1914. Kronprinz Wilhelm mit seinem ältesten Sohn Prinz Wilhelm auf dem Arm.

    • Begeisterung in München

      Die Begeisterung in München über den Sieg des Kronprinzen Ruprecht von Bayern in der Schlacht von Metz. Die jubelnde Volksmenge vor dem königlichen Residenzschloss am 21. August 1914 nach bekanntwerden der Siegesnachricht. Auf dem Balkon König Ludwig III. von Bayern. Zeichnung: Prof. Hans von Hanek

    • Patriotische Kundgebung in Innsbruck

      Patriotische Kundgebung in Innsbruck am 23.05.1915 bis tief in die Nacht hinein nach Bekanntwerden der Kriegserklärung Italiens an Österreich-Ungarn. Zeichnung: U. Reich

    • Die offizielle Verkündung des Kriegszustandes

      Die offizielle Verkündung des Kriegszustandes auf der Straße Unter den Linden in Berlin durch einen Offizier am 31. Juli 1914

    • Jubelnde Begrüßung einrückender Reservisten auf dem Potsdamer Platz in Berlin.

      Zeichnung von Felix Schwormstädt

    • Bittgottesdienst am Fuße des Völkerschlachtdenkmals in Leipzig

      Zeichnung von Walter Zeising

    • Übertragung des Titels "El Ghazi"

      Von der Feier der Übertragung des Titels "El Ghazi" (der Sieggekrönte) an den Sultan Muhammad Reschad Chan V. in Konstantinopel am 30.04.1915: Der Sultan begibt sich in feierlichem Zuge zum Selamlik in die Aja-Sophia-Moschee, wo ihm o.g. Titel verliehen wurde. Zeichnung A. Liebing

    • Lyck

      Der Kaiser unter seinen siegreichen Truppen auf dem Marktplatz in Lyck am 14. Februar 1915 nach der Vertreibung der Russen aus ihren um die Stadt angelegten Stellungen. (Nach einer Zeichnung des Sonderzeichners der "Illustrierten Zeitung" Felix Schwormstädt)

    • Abschied Kaiser Wilhelms II. vom Oberbürgermeister von Berlin

      Exzellenz Wermuth, und vom Stadtverordnetenvorsteher Michelet vor dem Auszug ins Feld am 16.August 1914

    • Patriotische Opferwilligkeit

      Der Zudrang von freiwilligen Krankenpflegerinnen aller Gesellschaftsklassen vor dem Gebäude des Albert-Vereins in Leipzig. Zeichnung von Emil Limmer.

    • Erklärung des Heiligen Krieges in Konstantinopel

      Zur Erklärung des Heiligen Krieges in Konstantinopel am 14.11.1914. Kundgebung des türkischen Volkes vor dem ottomanischen Kriegsministerium. Die Aufnahme erfolgte von einem Pavillon des Ministeriums. Die Fahne mit dem schwerttragenden Löwen ist eine persische Fahne.

    • Präsident der italiensichen Abgeordnetenkammer

      Der Präsident der italienischen Abgeordnetenkammer MARCORA, der Dichter Gabriele d'Annunzio (X) und der Bürgermeister von Genua (General Massoni, in Zivil) begeben sich zum Felsen von Quarto bei Genua zu der am 05.05.1915 stattfindenden Enthüllungsfeier des "Denkmals der Tausend".