Italien

    • Viktor Emanuel III., König von Italien (1900-1946)

      * 11. November 1869 in Neapel; † 28. Dezember 1947 in Alexandria in Ägypten), Kaiser von Äthiopien (1936–1941) und König von Albanien (1939–1943).

    • Giovanni Giolitti

      Als Italien 1914/15 vor der Wahl stand, am 1. Weltkrieg teilzunehmen, hielt Giolitti als Führer der neutralistischen Parlamentsmehrheit an der Neutralität Italiens fest. Dies trug ihm unter anderem Mordaufrufe von G. d’Annunzio ein und führte zum Zusammenbruch der Opposition.

    • Antonio Salandra

      Italienischer Ministerpräsident und Minister des Innern. Er und sein Außenminister, Sidney Sonnino, unterstützten den Kriegseintritt Italiens an der Seite der Entente, und erreichten diesen gegen die Stimmen der Mehrheit im Parlament, die eigentlich für eine Neutralität Italiens stimmten.

    • Baron Sidney Sonnino

      Italienischer Minister der Auswärtigen Angelegenheiten. Er versuchte vor allem italienische Gebietsforderungen durchzusetzen und sprach sich 1915 entschieden für einen Eintritt in den 1. Weltkrieg aus, nachdem die Westalliierten Unterstützung für eine italienische Expansion signalisiert hatten.